audioscript

mp3-Tracks herunterladenStadtplan herunterladenenglish

Konzeption, Recherche, Textbearbeitung, Dramaturgie, Außenaufnahmen und Projektorganisation: Heike Ehrlich, Thomas Fache, Katrin Förster, Kathrin Krahl, Claudia Pawlowitsch, Anita Ulrich, Katharina Wüstefeld

Sprecher_innen (deutsche Tracks): Dana Bondartschuk, Tine Bovermann, Stefanie Busch, Svea Duwe, Monika Hammerla, Renate Heidelmann, Erik Hildebrandt, Till Hollmann, Maren Jung, Jasper Kettner, Sandro Merbd, Karina Plachetka, Sandra Popp, Angela Stuhrberg, Jadwiga Stummann, Iveta Szanyiova, Robert Thiele, Christoph Töpfer, Hanns-Jörn Weber, Anke Woschech

Tonaufnahme und Mischung: Karsten Heim

Komposition und Soundeffekte: Raoul Doré

Historische Beratung: Nora Manukjan, Gerald Hacke

Übersetzung (englisch): Laurent Faasch-Ibrahim

Layout Printmedien: Claudia Minet

Webdesign: Helga Tauscher

DANK AN: Dr. Holger Birkholz, Tine Bovermann, Dr. Hans Brenner, Stefanie Busch, Prof. Lutz Dammbeck, Jörg Eichler, Jörn Ellger, Johannes am Ende, Michael Genderkinger, Dr. Nora Goldenbogen, Michael Grunert, Juri Haas, Andreas Hagelüken, Christiane Hemker, Irmgard Lumpini, Dirk Hofmeister, Krischa Hütter, Claudia Jerzak, Kalle Kalkowski, Laura Keller, Johannes Klein, Mohan Köhler, Vicki Krause, Dr. Matthias Küntzel, Robert Kusche, Marlene Laube, Titus Lenk, Dr. Cord Pagenstecher, Roni Pelled, Jana Scheuring, Roland Schwarz, Hildegart Stellmacher, Christoph Töpfer, Jens Wagner, Monika Weber, Justus Wenke, Janet Zöbisch u.a. 7. Stock, AZ Conni, Buchladen König Kurt, HATiKVA e.V., Kulturbüro Sachsen, Vicky and the eclectic-theatre Dresden

Workshop zur Umsetzung von Audioformaten: christoph mayer chm., Andreas Hagelüken

Workshop zu Antisemitismus und Schuldabwehr in den beiden deutschen Nachkriegsgesellschaften: Jörn Ellger

Projektträger: VpKK e.V., Rudolf-Leonhard-Straße 39, 01097 Dresden

In Kooperation mit: der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Bildungswerk Weiterdenken in der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Stadtmuseum Dresden und mit Unterstützung Klasse Prof. Dammbeck, Hochschule für Bildende Künste Dresden

Gefördert von: Amadeu Antonio Stiftung, AZ Conni, Hans-Böckler-Stiftung, Jugend in Aktion und Fonds Soziokultur der Kulturstiftung des Bundes, Lazar-Lichdi-Fonds, Studentenrat der TU Dresden

Inhaltsverzeichnis